Herbst 2012

Liebe Leserinnen und Leser, 

seit einigen Wochen bin ich nun im FSJ’ler Alltag beim TSV 1848 Bad Saulgau e.V. angekommen. Zusätzlich zu meinen wöchentlichen Aufgaben musste ich einige Wochenendlehrgänge für die Trainerlizenz C Handball absolvieren. Zugehörig zur Trainerlizenz muss jeder Handball C-Lizenz-Anwerter an einem Kinderhandballlehrgang teilnehmen. Diesen dreitägigen Lehrgang durfte ich dezentral in Aldingen bei Rottweil besuchen. Grundlage des Lehrgangs waren Spiel- und Übungsformen sowie Trainingsbausteine der e- und d-Jugend sowie der Minis. Zum Abschluss des Lehrgangs mussten einige Teilnehmer eine Lehrprobe abhalten. Diese Lehrprobe wird beim Prüfungslehrgang für die Lizenz von jedem Teilnehmer abverlangt und beinhaltet eine 20 min. Demonstration einer Trainingseinheit unter einem bestimmten Thema das beispielsweise lauten könnte: Verbessern Sie spielerisch die koordinativen Fähigkeiten ihrer D-Jugend.

Ebenfalls im Oktober besuchte Ich den 16 std. Erste-Hilfe-Kurs des Deutschen Roten Kreuz. Dieser ist Teil des FSJ und wird zusätzlich für die Trainerausbildung benötigt. Zusätzlich zum kleinen Erste-Hilfe-Kurs für den Führerschein der kleinen Klassen wurden uns u.a. Techniken zum Verbinden, Schienen, Wundreinigen gelernt. Der Umgang mit Giftpatienten und Säurepatienten sowie der Umgang mit Brüchen und inneren Verletzungen waren ebenso Bestandteil.

Ende November stand dann ein eintägiger Schiedsrichtergrundkurs auf dem Plan. Zum Leidwesen der aus den Bodenseeregionen stammenden Teilnehmern fand dieser Lehrgang in Möglingen bei Ludwigsburg statt. Dementsprechend betrug der Anreisezeit einiger Lizienz’ler über 2 Std. Vom Schiedsrichterlehrwart wurden uns einige Sonderregelungen erklärt und vorgestellt.

Nächste Woche wird es nun endlich wieder auf die Landessportschule nach Albstadt gehen. In der ersten Dez. Woche findet der Aufbaulehrgang zur Handball Trainer C-Lizenz statt.

Man darf gespannt sein…

Timo Menz

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.